Karamba Erfahrungen

Zum Casino

Karamba zählt zu den unbekannteren Casinos, hat sich seit der Gründung im Jahr 2005 jedoch zu einem kleinen Geheimtipp entwickelt. Ein Grund dafür sind die überaus fairen Auszahlungsquoten.

Ein Überblick der Stärken und Schwächen von Karamba gibt es hier.

Karamba Unternehmensportrait

LogoKaramba
UnternehmenAspire Global International Ltd.
AdresseHigh Street, Sliema SLM 1549, Malta
LizenzierungMalta Gaming Authority (MGA/CRP/148/2007)
Telefon040 - 87406159
E-Mail[email protected]
Websitehttps://de.karamba.com/

Bonus für Neukunden

Karamba punktet, wie die meisten Online-Casinos, mit einem attraktiven Willkommensbonus für Neukunden.

Damit der Neukundenbonus genutzt werden kann, müssen mindestens zehn Euro für die Boni und zehn Euro für die Freispiele eingezahlt werden. Um den Bonus auszahlen lassen zu können, muss er mindestens 35 mal umgesetzt werden. Bei Freispielen gilt der Faktor 50. Mit diesem Wert liegt Karamba im guten Mittelfeld der Online-Casinos.

Bei den Freispielen gilt ein Umsetzungsfaktor von 50. Ausgenommen von den Bedingungen sind Baccara, Roulette, Hi Lo Fever, Videopoker, 3 Card Poker und Quick Play. Wichtig ist noch, dass das Bonusguthaben innerhalb von 21 Tagen eingesetzt werden muss. Nicht eingesetztes Bonusguthaben verfällt nach dieser Frist.

Spieler können sich bei der Anmeldung für oder gegen den Willkommensbonus entscheiden. Damit unterscheidet sich Karamba von vielen anderen Casinos, die den Bonus ohne Rückfrage freischalten.

Weitere Promotionen und Angebote

Neben dem Willkommensbonus, der bereits ausgesprochen interessant ist, stellt Karamba weitere Promotionen und Angebote zur Verfügung. In regelmäßigen Abständen können die Spieler attraktive Cashbacks nutzen. Als dauerhaftes Extra gibt es die Prämienpunkte, die im Karamba-Casino konstant ausgeschüttet werden und sich gegen Bonusguthaben eintauschen lassen.

Besonders interessant ist auch das Loyalty Lounge-Programm. Bei der Loyalty Lounge handelt es sich um einen Bereich für besonders aktive Spieler. Dieser ist in insgesamt sieben Stufen eingeteilt, wobei in jeder Stufe Prämienpunkte winken. Spieler starten auf Stufe 1 und können sich nach und nach weiter nach oben arbeiten. Hierbei wird für jeweils 40 Euro ein Punkt gutgeschrieben.

Die Loyalty Lounge ist in fünf Stufen eingeteilt: Silber, Gold, Platin, Premium und Prestige. Die letzten beiden Stufen sind allerdings nur mit Einladung erreichbar.

Die Loyalty Lounge ist vor allem für langjährige Spieler interessant, die das klassische Bonusprogramm bereits ausgeschöpft haben.

Weiterhin gibt es bei Karamba das sogenannte Last Man Standing. In diesen Turnieren geht es darum, möglichst lange am Tisch bzw. Slot zu bleiben.

Außerdem gibt es einen täglichen Aktionskalender, welcher jeden Tag neue Aktionen enthält. Dazu gehören Freispiele, Cash Boni, Challenges, Cashback-Aktionen oder auch einmalige Sonderaktionen. Spieler, die regelmäßig einen Blick auf den Aktionskalender werfen, können sich also besonders viele Gratisangebote sichern.

Welche Promotionen und Bonusaktionen aktuell zur Verfügung stehen, können Spieler bei Karamba unter dem Reiter “Aktionen” selbst herausfinden.

Ist Karamba seriös?

Karamba ist ein seriöser Anbieter, der Spielern ein verlässliches und transparentes Angebot bietet. Das Spielcasino gehört zu dem Unternehmen ASG Technologies Ltd, welches seinen Sitz auf den britischen Jungferninseln hat. Karamba verfügt allerdings über eine maltesische Lizenz, welche auch in Deutschland gültig ist.

Die Daten werden über eine zeitgemäße 128 Bit SSL Verschlüsselung übertragen. Zusätzlich schützt eine Firewall vor Datendiebstahl und Co.

Kreditkarten-Transaktionen wickelt Karamba mithilfe von Aspire Global Ltd. ab. Das staatlich lizenzierte Unternehmen sorgt also auch im Bereich der Mastercard- oder Visa-Nutzung für die nötige Sicherheit.

Nicht zuletzt punktet Karamba mit seiner hohen Fairness. Auszahlungsquoten von über 96 Prozent sprechen für ein seriöses Casino, das den Fokus auf die Spieler legt. Die hohen Auszahlungsraten wurden von dem unabhängigen Prüflabor iTechLab bestätigt.

Karamba ist also durchaus seriös und unterstreicht dies durch die Beteiligung an dem Projekt CaptainCharity, bei dem 50 Prozent der Einnahmen einem guten Zweck zugute kommen.

Vereinzelt berichten Karamba-Spieler jedoch von Problemen bei der Auszahlung. So kann es unter Umständen zu Verzögerungen kommen.

Spielangebot

Bei Karamba stehen aktuell über 100 Slots zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Spielautomaten von namhaften Herstellern wie Netent und Microgaming. Die Auswahl reicht von den Klassikern bis hin Video-Slots und Automaten mit popkulturellem Hintergrund.

Bei den Casinospielen stehen derzeit rund zwei dutzend Spiele zur Verfügung. Außerdem kann aus mehr als 50 Rubbelkartenspielen gewählt werden.

Auch eine sehr überschaubare Auswahl an Videopoker-Spielen gibt es. Roulette und Blackjack stehen als lukrative VIP-Varianten zur Verfügung. Hier lassen sich besonders hohe Einsätze spielen.

Daneben bietet Karamba ein Live-Casino. Darin stehen unter anderem Live-Roulette, French Roulette, Live-Baccarat und Live-Blackjack zur Wahl. In entspannter Live-Atmosphäre lassen sich bei Roulette zwischen 1 und 75.000 Euro setzen.

Die Limits sind bei Karamba generell recht einsteigerfreundlich. Los geht es bei vielen Slots bereits ab wenigen Cent. Bei einigen wenigen Slots müssen mindestens 50 Cent gesetzt werden. Tischspiele lassen sich ab 25 Cent spielen. Gerade bei Blackjack und Roulette ist das im Vergleich zu vielen anderen Casinos, die oft ein Minimum von einem Euro verlangen, noch eine kleine Summe.

Nach oben hin gibt es je nach Gerät große Unterschiede. Zwischen 50 und 1.000 Euro ist nahezu alles möglich.

Als kleines Schmankerl lassen sich einige Spiele mit Spielgeld testen. Strategen probieren ihre Spielpläne zunächst ohne Risiko aus, bevor sie sich ans Echtgeldspiel wagen.

Webauftritt und mobiles Spielen

Karamba bietet eine eigenständige Seite für mobile Geräte. Spieler könne vom Smartphone oder Tablet aus mitspielen und erhalten einen Teil der Slots und Tischspiele für unterwegs. Lediglich die Scratch Cards wurden vollständig auf die mobile Version übertragen.

Eine eigenständige Download-App steht bislang jedoch nicht auf allen Geräten zur Verfügung. Lediglich für iOS gibt es eine dezidierte App. Dafür kann auf die Mobilseite von allen erdenklichen Geräten aus zugegriffen werden – ob nun iPhone, Android-Gerät oder Windows Phone.

Via QR Code lassen sich Desktop-PC und Mobilgerät direkt miteinander verbinden. Beim Wechsel zwischen stationär und mobil kommt es also nicht zu nervigen Verzögerungen.

Allerdings sind die Slots in der mobilen Version nicht immer eindeutig gekennzeichnet und Spieler müssen unter Umständen etwas nach den gewünschten Spielautomaten suchen.

Ein- und Auszahlungen

Das Spielcasino Karamba hat alle gängigen Ein- und Auszahlungsmethoden im Angebot.

Einzahlungen lassen sich via Kreditkarte, SOFORT Überweisung und Paysafecard tätigen. Zudem gibt es die elektronischen Geldbörsen Neteller und Skrill. Natürlich steht auch die klassische Banküberweisung zur Verfügung. PayPal steht bislang nicht als Zahlungsoption zur Verfügung.

Auszahlungen erfolgen wie üblich über dieselbe Zahlungsoption wie die Einzahlung. Einzige Ausnahme ist Paysafecard, bei der die Auszahlung auf das Bankkonto des Spielers erfolgt. Nachdem Ein- und Auszahlung über dasselbe Konto abgeschlossen wurden, kann für den nächsten Zahlungskreislauf eine neue Zahlungsmethode gewählt werden. Die neue Zahlungsmethode muss dann wieder separat verifiziert werden.

Diesen Aufwand betreibt Karamba, um Geldwäsche vorzubeugen. Auch dieser Punkt spricht für die Seriosität des Anbieters.

Die Einzahlungslimits hängen von der gewählten Zahlungsmethode ab. Sie liegen zwischen 1.000 und 4.000 Euro. Der Mindestbetrag liegt generell bei zehn Euro. Einzahlungen sind unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode in der Regel sofort verfügbar.

Bei Auszahlungen gilt unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode ein Limit von 7.000 Euro. Auszahlungen können einige Werktage in Anspruch nehmen.

Wie üblich muss das Konto vor der Auszahlung von Guthaben verifiziert werden. Hierfür bietet Karamba direkt im Konto eine Option zum Upload der entsprechenden Dokumente. Anschließend sollte es nur wenige Tage bis zur Freischaltung dauern.

Kundenservice

Karamba bietet einen zuverlässigen Kundenservice, der täglich nutzbar ist. Erreichbar ist der deutschsprachige Support via E-Mail, Telefon und Live-Chat.

Der Support hilft erfahrungsgemäß bei allen Arten von Problemen und Unklarheiten bei der Nutzung von Karamba. Auch bei technischen Problemen und etwaigen Erstattungen ist der Kundenservice zuständig und hat immer eine Lösung parat. Vereinzelte Nutzer berichten jedoch, dass zu bestimmten Tageszeiten nur ein englischsprachiger Kundenservice zur Verfügung steht.

Vor- und Nachteile

Karamba ist ein Casino, dessen Vorteile überwiegen. Dennoch gibt es natürlich auch ein paar kleinere Makel, die den Spielspaß jedoch nicht schmälern sollten. Die wichtigsten Vor- und Nachteile noch einmal zusammengefasst.

  • Mobil-App für Smartphone und Tablet
  • Faire Auszahlungsquote
  • Deutscher Kundenservice
  • Niedrige Ein- und Auszahlungslimits

Karamba Erfahrungen: Unser Fazit

Das Online-Casino ist inzwischen seit 2005 auf dem Markt. Der Anbieter hat sich in den letzten 15 Jahren zu einem empfehlenswerten Casino-Betreiber entwickelt.

Zwar gibt es hier und da kleinere Makel wie Verzögerungen bei der Auszahlung und die niedrigen Ein- und Auszahlungslimits, doch ebenso Vorteile wie die faire Auszahlungsquote und die große Anzahl an Promotionen.

Dank aktueller Glücksspiellizenzen und unabhängig geprüften Auszahlungsquoten ist Karamba zudem ein seriöser Anbieter.

Insgesamt fällt das Fazit positiv aus. Es lohnt sich also, im Online-Casino von Karamba vorbeizuschauen.

Schreibe einen Kommentar